LOGnews - Ihre Logistik-Informationsquelle
18 | 06 | 2018
Letzte News
Interessante Artikel

Unitechnik Nachbericht CeMAT Asia 2013Der Automatisierungsgrad von Logistik in chinesischen Unternehmen steigt deutlich an. Das hat die CeMAT Asia Ende Oktober 2013 in Shanghai gezeigt. Die Fachwelt war sich auf der Messe einig, dass die technische Qualität der Lösungen zunimmt. „Gefragt sind leistungsstarke Systeme, die einfach zu bedienen sind", sagt Shaowen Di, Managing Director der Unitechnik Group in China.

Vor allem konsumorientierte Branchen wie die Lebensmittel- und Zigarettenindustrie sowie der Onlinehandel bauen derzeit ihre Kapazitäten in China aus und optimieren ihre Logistiksysteme. Dieser Trend zeichnet sich als ein Ergebnis der CeMAT Asia 2013 deutlich ab. Statt in einfache Anlagen, die viele Arbeitskräfte in Anspruch nehmen und ständig nachgebessert werden müssen, investieren Unternehmen verstärkt in komplexe Automatisierungslösungen. Aus der Sicht von Shaowen Di und seinem Team kommt es darauf an, dass diese automatisierten Systeme weiterhin einfach zu bedienen sind und eine erhöhte Betriebssicherheit bieten.

Die international bekannte Unitechnik Group, die Shaowen Di vertritt, hat in China bereits eine Vielzahl an Logistiklösungen realisiert. Aktuell liegt ein Schwerpunkt auf Systemen für Tiefkühllager. Diese sind besonders komplex, da das Lagern und Fördern von Lebensmitteln bei niedrigen Temperaturen erhöhte Anforderungen an die Automatisierung stellen. Dennoch sind die Anlagen für Mitarbeiter einfach zu bedienen, da sie über eine durchgängige Softwarestruktur verfügen und als ein homogenes Gesamtsystem funktionieren. Nach einer kurzen Schulung können Mitarbeiter flexibel an jedem Arbeitsplatz eingesetzt werden und mehr Verantwortung für die jeweiligen Prozesse übernehmen.

„Unsere Projekte in der Lebensmittellogistik stehen beispielhaft für die Entwicklung der Intralogistik in China. Mehr Automatisierung führt insgesamt zu größerem wirtschaftlichem Erfolg, da die Effizienz in den Abläufen steigt. Diese Grundüberzeugung setzt sich immer weiter durch", erläutert Shaowen Di.

Unternehmenskontakt
Wolfgang Cieplik • Unitechnik Cieplik & Poppek GmbH
Fritz-Kotz-Str. 14 • 51674 Wiehl
Telefon: +49 (0)2261 987-208 • Fax: +49 (0)2261 987-510
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • Internet: www.unitechnik.com